Tradurre questa pagina in italiano

Cook-Inseln, 24. März 1994 : Beibehaltung des Namens

Gebiet Cook-Inseln
┗━ Stellung abhängiges Gebiet mit voller Selbstverwaltung (Neuseeland)
Datum
Vorlage Beibehaltung des Namens
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Regierung → nicht bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- 60,00%
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= massgebende) Stimmen 5'707
┗━ Ja-Stimmen 3'984 69,80%
┗━ Nein-Stimmen 1'723 30,20%
Bemerkungen Konsultative Volksabstimmung nach dem Gesetz von 1993: Die Regierung kann jede ihr wichtig erscheinende Frage den Stimmberechtigten vorlegen. Zusammen mit den Wahlen abgehalten, an denen die Beteiligung 86% beträgt.


Vor der Kolonisierung bildeten die Cook-Inseln kein zusammenhängendes Gebiet. Die Regierung denkt z. B. an "Avaiki", aber sie möchte ohne vorgängige Volksabstimmung nichts entscheiden.

Gleichzeitig mit Beibehaltung der Nationalhymne
Beibehaltung der Nationalflagge
Legislaturdauer drei, vier oder fünf Jahre
Beibehaltung des Überseesitzes
Quellen
Vollständigkeit Zahlen fehlen teilweise
Letzte Änderung