Neuseeland, 21. August 2009 : Körperliche Züchtigung von Kindern als Straftat

Gebiet Neuseeland
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Körperliche Züchtigung von Kindern als Straftat
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → nicht bindend → Stufe: Gesetz → allgemeine Anregung
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 3'002'968
Stimmbeteiligung 1'684'402 56,09%
Stimmen ausser Betracht 1'685
Gültige (= zählende) Stimmen 1'682'717
┗━ Ja-Stimmen 201'541 11,98%
┗━ Nein-Stimmen 1'470'755 87,40%
┗━ Ungültige Stimmen 10'421 0,62%
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Das Parlament beschliesst am mit 113 zu 7 Stimmen das "Anti Smacking Law", das Eltern die körperliche Züchtigung ihrer Kinder verbietet. Die "Kiwi Party" lanciert darauf eine Unterschriftensammlung, um dies rückgängig zu machen. Sie reicht am 324'316 Unterschriften ein. Die Prüfung einer Stichprobe (fällig bis zum ) von 29'501 ergibt nur 25'754 gültige, d. h., 269'500 gültige bezogen auf alle eingereichten. Die Partei hat zwei Monate Zeit, die fehlenden Unterschriften nachzureichen, was am geschieht. Der Vorstoss ist am zustande gekommen und wird dem Parlament am unterbreitet. Die Abstimmung muss innert eines Jahres stattfinden, aber die Regierung will sie nicht zusammen mit den Wahlen vom November 2008.

"Citizen Initiated Referendum" durch 10% der Stimmberechtigten (= 285'027). Der Ausgang ist für die Regierung nicht bindend. Die Abstimmung findet vom 31.7. bis ausschliesslich auf dem Briefweg statt. Amtliches Endergebnis vom .

Abstimmungsfrage:
"Should a smack as part of good parental correction be a criminal offence in New Zealand?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung