Kasachstan, 28. April 1995 : Verlängerung Präsident Nasarbajews Amtszeit bis ins Jahr 2000

Gebiet Kasachstan
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verlängerung Präsident Nasarbajews Amtszeit bis ins Jahr 2000
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → ad hoc → Stufe: Wahl Präsident
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 9'110'156
Stimmbeteiligung 8'309'637 91,26%
Stimmen ausser Betracht 64'647
Gültige (= zählende) Stimmen 8'244'990
┗━ Ja-Stimmen 7'932'834 96,21%
┗━ Nein-Stimmen 312'156 3,79%
Bemerkungen Präsident Nasarbajew zwingt im Dezember 1993 den Obersten Sowjet, sich selbst aufzulösen, nachdem die Mehrheit der Abgeordneten zurückgetreten ist. Die Parlamentswahlen vom März 1994 werden im März 1995 vom Verfassungsgericht für ungültig erklärt. Nasarbajew löst das Parlament auf und regiert per Dekret. Eine von ihm handverlesene "Versammlung der Völker Kasachstans" fordert ohne gesetzliche Grundlage wenig später eine Verlängerung von Nasarabjews Mandat statt der Wahlen von 1996 und setzt die Abstimmung am an.

Abstimmungsfrage:
"Sind Sie einverstanden, dass die Amtszeit des Präsidenten der Republik Kasachstan, N. A. Nasarbajew, der am gewählt wurde, bis verlängert wird?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung