Kosovo (Jugoslawien), 30. September 1991 : Unabhängigkeit

Gebiet Kosovo (Jugoslawien)
┗━ Stellung Gliedstaat (Jugoslawien) wird unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Unabhängigkeit
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Inoffizielle Abstimmung → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 66,7% Mindestbeteiligung
Stimmberechtigte 1'051'357
Stimmbeteiligung 914'802 87,01%
Stimmen ausser Betracht 933
Gültige (= zählende) Stimmen 913'869
┗━ Ja-Stimmen 913'705 99,98%
┗━ Nein-Stimmen 164 0,02%
Bemerkungen Am entmachtet sich das Regionalparlament des Kosovo unter Aufsicht des Militärs mit 176 zu 10 Stimmen bei 2 Enthaltungen selbst, indem es Änderungen an der serbischen Verfassung zustimmt, die seine eigenen Kompetenzen fast vollständig aufhebt. Die neue serbische Verfassung vom erklärt die Autonomen Provinzen zu einer besonderen territorialen Gliederung, die keine konstitutiven Elemente mehr darstellen.

Das aufgelöste Regionalparlament versammelt sich im Untergrund und ruft die Unabhängigkeit am aus und gibt sich am eine eigene Verfassung. Vom 26. bis führt es eine Volksabstimmung im Untergrund durch, die vom serbischen Bevölkerungsteil (ca. 10%) boykottiert wird. Die Volksabstimmung ist gültig, wenn zwei Drittel der Stimmberechtigten teilnehmen.

Kosovo ruft seine Unabhängigkeit am aus, aber kein anderer Staat anerkennt sie. Erst die zweite Unabhängigkeitserklärung vom ist erfolgreich.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung