Italien, 21. Mai 2000 : Aufhebung des automatischen Lohnabzugs für Gewerkschaften und Berufsverbände

Gebiet Italien
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Aufhebung des automatischen Lohnabzugs für Gewerkschaften und Berufsverbände
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Fakultatives Referendum → durch Volk → bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 50% Mindestbeteiligung
Stimmberechtigte 49'067'694
Stimmbeteiligung 15'800'947 32,20%
Stimmen ausser Betracht 1'837'449
┗━ Leere Stimmen 1'373'612
┗━ Ungültige Stimmen 463'837
Gültige (= zählende) Stimmen 13'963'498
┗━ Ja-Stimmen 8'632'445 61,82%
┗━ Nein-Stimmen 5'331'053 38,18%
Bemerkungen Siehe Vorlage 1

Zulässig gemäss Urteil 47/2000 vom des Verfassungsgerichts. Staatspräsident Ciampi setzt die Abstimmung am (Gazzetta Ufficiale n. 79/2000) an.

Verworfen, weil die Mindestbeteiligung von 50% nicht erreicht wurde.

Abstimmungsfrage (gelber Stimmzettel):
"Trattenute associative e sindacali tramite gli enti previdenziali: abolizione"
"Volete che sia abrogata la legge 4 giugno 1973, n. 311, recante "Estensione del servizio di riscossione dei contributi associativi tramite gli enti previdenziali", e successive modificazioni?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung