Äquatorial-Guinea, 11. August 1968 : Verfassung

Gebiet Äquatorial-Guinea
┗━ Stellung abhängiges Gebiet mit begrenzter Selbstverwaltung (Spanien) wird unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → ad hoc → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 125'253
Stimmbeteiligung 114'853 91,70%
Stimmen ausser Betracht 2'198
Gültige (= zählende) Stimmen 112'655
┗━ Ja-Stimmen 72'458 64,32%
┗━ Nein-Stimmen 40'197 35,68%
Bemerkungen Hauptpunkte
  • Präsidialsystem
  • Einheitsstaat mit Garantien für Fernando Poó
  • Präsident und Vize dürfen nicht aus demselben Landesteil kommen
  • 1 Kammer
  • Lokalparlamente für Rio Muní und Fernando Póo
Die Volksabstimmung findet unter UNO-Aufsicht statt; am finden Präsidenten- und Parlamentswahlen statt. Das Land wird am unabhängig.


Details
Gültig Ja in % Nein in %
Rio Muní 103406 67695 65.47 35711 34.53
Fernando Poó 9249 4763 51.50 4486 48.50

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung