Ecuador, 7. Mai 2011 : Verbot unrechtmässiger Bereicherung

Gebiet Ecuador
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verbot unrechtmässiger Bereicherung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Präsident → bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 11'158'419
Stimmbeteiligung 8'634'376 77,38%
Stimmen ausser Betracht 1'103'675
┗━ Leere Stimmen 672'650
┗━ Ungültige Stimmen 431'025
Gültige (= zählende) Stimmen 7'530'701
┗━ Ja-Stimmen 4'023'533 53,43%
┗━ Nein-Stimmen 3'507'168 46,57%
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Siehe Vorlage 1

Bindendes Präsidialplebiszit nach Art. 104 der Verfassung. Damit kann der Präsident Fragen, die er als passend ansieht, dem Volk in einer "consulta popular" vorlegen, wenn das Verfassungsgericht dies billigt.

Abstimmungsfrage:
"Del Enriquecimiento privado no justificado
¿Está usted de acuerdo que la Asamblea Nacional, sin dilaciones, dentro del plazo establecido en la Ley Orgánica de la Función Legislativa, a partir de la publicación de los resultados del plebiscito, tipifique en el Código Penal, como un delito autónomo, el enriquecimiento privado no justificado?
SI ( ) NO ( )"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung