Ecuador, 28. September 2008 : Verfassung

Gebiet Ecuador
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten abgegebene Stimmen
Stimmberechtigte 9'754'883
Stimmausweise 7'395'360
Stimmbeteiligung 7'386'592 75,81%
Gültige (= zählende) Stimmen 7'386'592
┗━ Ja-Stimmen 4'722'073 63,93%
┗━ Nein-Stimmen 2'075'764 28,10%
┗━ Leere Stimmen 55'071 0,75%
┗━ Ungültige Stimmen 533'684 7,23%
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Gemäss der Grundsatzabstimmung vom , die auf Wunsch des neuen Präsidenten Correa stattfindet, soll ein Verfassungsrat eine neue Verfassung schreiben. Der Verfassungsrat mit 130 Sitzen wird gewählt und beginnt am mit seinen Beratungen. Als erstes schliesst er den Kongress bis zum Ende seiner Sitzungen, die höchstens 240 Tage dauern dürfen.

In der Schlussabstimmung am verabschiedet er mit 94 zu 32 Stimmen eine Verfassung mit 444 Artikeln. Das TSE schreibt die Abstimmung am aus. Die Urnen sind von 7.00 bis 17.00 geöffnet, es herrscht Stimmpflicht. Das Endergebnis soll am vorliegen. Zu Annahme ist eine Mehrheit der abgegebenen Stimmen nötig. Amtliches Endergebnis des TSE vom . Die neue Verfassung tritt am in Kraft.

  • Präsidialrepublik
  • Einkammerparlament
  • sofortige einmalige Wiederwahl des Präsidenten
  • Präsident bestimmt Währungspolitik
  • Präsident kann Parlament einmal je Legislatur auflösen
  • kostenloses Bildungs- und Gesundheitswesen
  • Verbot ausländischer Militäreinrichtungen
  • Umweltschutz mit Verfassungsrang
  • Präsidialplebiszit
Abstimmungsfrage:
"¿Aprueba usted el texto de la nueva Constitución Política de la República elaborado por la Asamblea Constituyente?"
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung