Dänemark, 7. Juni 2009 : Geschlechtsneutrale Thronfolgeordnung

Gebiet Dänemark
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Geschlechtsneutrale Thronfolgeordnung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 40% der Stimmberechtigten
Stimmberechtigte 4'114'369
Stimmbeteiligung 2'399'948 58,32%
Stimmen ausser Betracht 222'803
┗━ Leere Stimmen 206'195
┗━ Ungültige Stimmen 16'608
Gültige (= zählende) Stimmen 2'177'145
┗━ Ja-Stimmen 1'858'211 85,35%
┗━ Nein-Stimmen 318'934 14,65%
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Die dänische Verfassung legt in § 2 fest, dass Frauen und Männer nach Massgabe des Thronfolgegesetzes vom den Thron besteigen können. Dabei kommen Frauen nur zum Zuge, wenn keine Männer auf derselben Stufe den Thron besteigen können. Neu soll das geschlechtsneutrale Erstgeburtsrecht gelten.

Der Inhalt von § 2 ändert sich nicht, aber das Gesetz, auf das es verweist. Daher ist ein obligatorisches Verfassungsreferendum nach Art. 88 der Verfassung nötig. Das Parlament (Folketing) muss der Änderung in zwei aufeinanderfolgenden Legislaturen zustimmen; bei der Volksabstimmung muss die Ja-Mehrheit mindestens 40% der Stimmberechtigten ausmachen.

Das Folketing stimmt am mit 128 zu 0 Stimmen in erster Lesung, nach der Neuwahl am mit 107 zu 0 Stimmen zu. Die Abstimmung findet zusammen mit den Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Die Urnen sind von 9.00 bis 20.00 geöffnet.

Endergebnis vom . Auffällig ist die hohe Zahl leerer Stimmen. Die Ja-Stimmen machen 45,16% der Stimmberechtigten aus.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung