Dänemark, 27. Februar 1986 : Einheitliche Europäische Akte

Gebiet Dänemark
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Einheitliche Europäische Akte
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → ad hoc → Stufe: Staatsvertrag
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 3'883'429
Stimmbeteiligung 2'927'652 75,39%
Stimmen ausser Betracht 29'383
Gültige (= zählende) Stimmen 2'897'824
┗━ Ja-Stimmen 1'629'824 56,24%
┗━ Nein-Stimmen 1'268'000 43,76%
Bemerkungen Im Gegensatz zu den anderen EG-Abstimmungen findet diese nicht nach Art. 20 Abs. 2 der Verfassung statt; sie ist eine vom Parlament angesetzte Abstimmung, da die "Einheitliche Akte" keine unmittelbare Wirkung nach Art. 20 hat.

Ministerpräsident Schlüter stösst auf Widerstand bei der Beratung der Einheitlichen Akte. Da er weder Neuwahlen noch Neuverhandlungen will, beschliesst das Folketing eine Konsultativabstimmung (Gesetz 24 vom ).

Alle Parteien versprechen vor Abstimmung, sich bei der Abstimmung im Parlament an das Ergebnis der Volksabstimmung zu halten.

Abstimmungsfrage:
"Skal Danmark tiltræde EF-Pakken (Europæisk Fælles Akt)?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung