Chile, 11. September 1980 : Verfassung

Gebiet Chile
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Regierung → ad hoc → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 6'753'656
Stimmbeteiligung 6'271'688 92,96%
Stimmen ausser Betracht 173'569
Gültige (= zählende) Stimmen 6'098'119
┗━ Ja-Stimmen 4'204'879 68,95%
┗━━━ Ausdrückliche Ja-Stimmen 4'121'067
┗━━━ Leere Stimmen 83'812
┗━ Nein-Stimmen 1'893'240 31,05%
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Am setzt die Militärregierung General Pinochets mit Dekret Nr. 3465 auf den , dem 7. Jahrestag des Militärputsches, eine Volksabstimmung über eine neue Verfassung an. Gemäss dem Dekret zählen leere Stimmen als Ja. Für Chilenen herrscht Stimmpflicht, für ebenfalls stimmberechtigte Ausländer nicht. Frauen und Männer stimmen getrennt ab und werden auch getrennt ausgezählt. Endergebnis vom . Die Verfassung tritt im Prinzip am in Kraft, die entscheidende Macht ballt sich durch zahlreiche Ausnahmebestimmungen bis 1989 im Nationalen Sicherheitsrat.
  • Präsidialregime, eine Amtszeit zu 8 Jahren
  • 2 Kammern
  • Verbot totalitärer (d. h. marxistischer) Parteien
  • Keine Berufung gegen Urteile von Militärgerichten
  • Nationaler Sicherheitsrat schlägt für 1988 Präsidentschaftskandidaten vor (Übergangsbestimmung 27)
  • Verfassungsänderungen mit zweimal 2/3-Mehrheit im Parlament mit Neuwahl dazwischen
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung