Uruguay, 19. April 1934 : Verfassung

Gebiet Uruguay
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Verfassungsrat → bindend → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 422'865
Stimmbeteiligung --- 56,34%
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= zählende) Stimmen 238'269
┗━ Ja-Stimmen 228'145 95,75%
┗━ Nein-Stimmen 10'124 4,25%
Bemerkungen Der gewählte Verfassungsrat, der nach einem Putsch die neue Verfassung schreibt, lässt ein bindendes Referendum durchführen. Zusammen mit den allgemeinen Wahlen abgehalten. Sie tritt am in Kraft. Die Anzahl leerer und ungültiger Stimmen wird nicht ermittelt.

Hauptpunkte

  • Präsident, nicht wiederwählbar
  • Präsident ist Premierminister
  • 2 Kammern
  • Im Senat erhalten die stärkste und zweitstärkste Partei je 15 Sitze
  • Allgemeines Erwachsenenwahlrecht
  • Soziale Grundrechte
  • Unabhängige Justiz
  • Wahlgericht (Corte Electoral)
  • Verfassungsrevision (Art. 284)
  • Verfassungsinitiative durch 1/5 der Stimmberechtigten, Parlament kann Gegenvorschlag verfassen, Abstimmung bei den nächsten allgemeinen Wahlen (Art. 284 A)
  • Behördeninitiative durch 2/5 einer Kammer, Abstimmung bei den nächsten allgemeinen Wahlen (Art. 284 B)
  • Ley Constitucional durch 2/3 jeder Kammer, tritt sofort in Kraft; nachträgliche Abstimmung bei den nächsten allgemeinen Wahlen (Art. 284 C)
  • Für Verfassungsänderungen nach Art. 284 A und B sind die absolute Mehrheit der Stimmberechtigten; bei solchen nach Art. 288 C die Mehrheit der abgegebenen Stimmen notwendig
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung