North Carolina (USA), 28. Februar 1861 : Wahl eines Verfassungsrates zum Austritt aus den USA

Gebiet North Carolina (USA)
┗━ Stellung Gliedstaat (Vereinigte Staaten von Amerika) wie bisher
Datum
Vorlage Wahl eines Verfassungsrates zum Austritt aus den USA
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → bindend → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= zählende) Stimmen 93'995
┗━ Ja-Stimmen 46'672 49,65%
┗━ Nein-Stimmen 47'323 50,35%
Bemerkungen Nachdem Abraham Lincoln am zum Präsidenten der USA gewählt wird, gründen noch vor seiner Vereidigung South Carolina, Mississippi, Florida, Alabama, Georgia und Louisiana ohne Volksabstimmung in den einzelnen Staaten am die Konföderierten Staaten von Amerika.

Am schreibt das Parlament Wahlen zum einem Verfassungsrat (State Convention) aus, der gleichzeitig mit der Grundsatzabstimmung gewählt wird; er hätte aus 81 Unionisten und 39 Konföderierten bestanden. Nach den ersten Kampfhandlungen bei Fort Sumter am stimmt das Parlament am für die Wahl eines neuen Verfassungsrates, der am gewählt wird. Er stimmt am einstimmig für den Austritt aus den USA und den Beitritt zu den Konföderierten Staaten.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung