Republik Texas (USA), 5. September 1836 : Verfassung

Gebiet Republik Texas (USA)
┗━ Stellung Staatsteil (Mexiko) wird unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Gouverneur → ad hoc → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= zählende) Stimmen ---
┗━ Ja-Stimmen --- --- %
┗━ Nein-Stimmen --- --- %
Bemerkungen Nach einem Krieg im Herbst 1835 trennt sich Texas von Mexiko. Eine provisorische Regierung setzt am Wahlen auf den an. Diese Versammlung ("Convention") tagt vom 1. bis . Am ruft sie die Unabhängigkeit von Texas aus und arbeitet eine Verfassung nach dem Vorbild der USA aus. Ziel ist es, als Bundesstaat den USA beizutreten. Interimspräsident Burnet setzt am allgemeine Wahlen und die Abstimmung auf den ersten Montag im September an. Sam Huston wird dabei als erster Präsident gewählt.

Die "Convention" sieht für drei Themen eine Volksabstimmung vor:

  1. Verfassung
  2. Kongress kann Verfassung selbst ändern
  3. Anschluss an die USA
Die Abstimmung ist nicht geheim, sie erfolgt viva voce.

Die USA unter Präsident Van Buren sind gegen einen Anschluss, weil er im Moment keinen Krieg mit Mexiko will und Texas als Sklavenhalterstaat in den sklavenfreien Bundesstaaten auf Ablehnung stösst.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung