Republik China (Taiwan), 12. Januar 2008 : Rückerstattung illegaler Vermögenswerte der Kuomintang-Regierung

Gebiet Republik China (Taiwan)
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Rückerstattung illegaler Vermögenswerte der Kuomintang-Regierung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Gesetz → allgemeine Anregung
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 50% Mindestbeteiligung
Stimmberechtigte 17'277'720
Stimmbeteiligung 4'550'881 26,34%
Stimmen ausser Betracht 296'217
Gültige (= zählende) Stimmen 4'254'664
┗━ Ja-Stimmen 3'891'170 91,46%
┗━ Nein-Stimmen 363'494 8,54%
Bemerkungen Präsident Chen von der DPP und das vom Kuomintang (KMT) beherrschte Parlament liegen im Streit. Die DPP will mit einer Gesetzesinitiative erreichen, dass die jahrzehntelang regierende KMT ihren illegal erworbenen Grundbesitz zurückerstattet. Bis Juli 2007 sammelt die DPP 1,45 Mio. Unterschriften. Die KMT reagiert mit einer Gegeninitiative zur Korruptionsbekämpfung, die sie auch im Juli 2007 mit 1,05 Mio. Unterschriften einreicht.

Gesetzesinitiative nach Art. 17 der Verfassung und dem Referendumsgesetz vom . Die Einleitung erfolgt durch 0,5% der letzten Präsidentenwahl (82'536) und das Quorum 5% (825'359). Für die Gültigkeit muss die Mehrheit der Stimmberechtigten teilnehmen. An den Wahlen nehmen 59,8% der Berechtigten teil, bei den Referenden nur 26%. Verworfen, weil die Beteiligung unter 50% liegt. Amtliches Endergebnis der Zentralwahlkommission vom .

Die Zentralwahlkommission (CEC) erklärt am 843'680 Unterschriften für gültig, entscheidet am , beide Referenden mit den Parlamentswahlen zusammen abzuhalten und am mit 9 zu 4 Stimmen, dass die Stimmenden alle Stimmzettel auf einmal erhalten ("One-Step") - im Gegensatz zu 2004, als die Zettelausgabe getrennt war ("Two-Step").

Abstimmungstext:
"你是否同意依下列原則制定「政黨不當取得財產處理條例」,將中國國民黨黨產還給 全民:國民黨及其附隨組織的財產,除黨費、政治獻金及競選補助金外,均推定為不 當取得的財產,應還給人民。已處分者,應償還價額。"

"National Referendum Proposal No. 3
Scheduled for balloting on January 12, 2008

Informal name: Illegitimate Party Assets Referendum

Principal initiator: You Si-kun (Yu Shyi-kun), former premier and former chairman of the Democratic Progressive Party

Text:
Do you approve of legislating an Act for the Disposal of Illegitimately Obtained Political Party Assets in order to restore to the citizenry assets of the Kuomintang (KMT/ Chinese Nationalist Party) in accordance with the following principle?
All assets of the Kuomintang and its affiliated organizations - with the exception of party dues, political donations, and government election campaign subsidies - shall be considered as illegitimately obtained assets and shall be restored to the citizenry. In instances where illegitimate assets have already been disposed of [through sales], the Kuomintang shall pay compensation equivalent to their value."

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung