Türkei, 6. September 1987 : Aufhebung des Berufsverbots für bestimmte Politiker

Gebiet Türkei
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Aufhebung des Berufsverbots für bestimmte Politiker
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 26'095'630
Stimmbeteiligung 24'436'821 93,64%
Stimmen ausser Betracht 1'088'965
Gültige (= zählende) Stimmen 23'347'856
┗━ Ja-Stimmen 11'711'461 50,16%
┗━ Nein-Stimmen 11'636'395 49,84%
Bemerkungen Das Parlament verabschiedet am mit Gesetz Nr. 3361 Verfassungsänderungen, die 3/5, aber nicht 2/3 der Stimmen in der Nationalversammlung erhalten. Weil der Staatspräsident nach der ersten Verabschiedung sein Veto einlegt, findet nach der zweiten Verabschiedung ein Referendum statt. Amtliches Endergebnis der obersten Wahlbehörde (YSK) vom .

  • Art. 67 Abs. 3: Alle türkischen Bürger erhalten zu Beginn des Jahres, in dem sie 20 Jahre alt werden, das Recht, an Wahlen und Volksabstimmungen teilzunehmen, wobei Monate und Tage nicht mitgezählt werden.
  • Art. 75: Nationalversammlung mit 450 Abgeordneten.
  • Art. 175: Neufassung der Bestimmungen zur Verfassungsrevision
  • Übergangsartikel 4 aufgehoben: 723 Politiker mit Beteiligungsverbot nach dem Militärputsch von 1980 erhalten ihre politischen Rechte zurück.
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung