Rumänien, 5. März 1941 : General Antonescus Politik

Gebiet Rumänien
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage General Antonescus Politik
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Regierung → ad hoc → Stufe: Vertrauen in die Politik
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten abgegebene Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung 2'963'294 --- %
Gültige (= zählende) Stimmen 2'963'294
┗━ Ja-Stimmen 2'960'298 99,90%
┗━ Nein-Stimmen 2'996 0,10%
Bemerkungen Auf deutschen Druck ernennt König Carol II am General Antonescu zum "Führer des Rumänischen Staates", der alle Vollmachten in seiner Person vereinigt. Carol tritt zwei Tage später zurück; der neue König Michael bestätigt Antonescus Vollmachten, der darauf den "Nationalen Legionärsstaat" ausruft. Die Abstimmung findet kurz nach dem Aufstand der Eisernen Garde vom 21. bis als Bestätigung seiner Position statt.

Antonescu setzt die Abstimmung am mit Dekret Nr. 451 an. Sie findet als "Grosse plebiszitäre Versammlung der Rumänischen Nation" (Adunarea Obştească Plebiscitară a Naţiunii Române) vom 2. bis statt. Die Stimmabgabe ist mündlich; ein Schweigen (= leer) auf die Frage wird als Ja gewertet. Somit sind nur Ja- und Nein-Stimmen möglich. Es herrscht Stimmpflicht für Männer ab 21 Jahren, Juden sind nicht stimmberechtigt. Amtliches Endergebnis vom .

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung