Nördliche Marianen, 2. März 1996 : Ablauf von Verfassungsreformen

Gebiet Nördliche Marianen
┗━ Stellung abhängiges Gebiet mit begrenzter Selbstverwaltung (Vereinigte Staaten von Amerika)
Datum
Vorlage Ablauf von Verfassungsreformen
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Verfassungsrat → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten abgegebene Stimmen, 66,67% der Untereinheiten
Stimmberechtigte 10'092
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= massgebende) Stimmen 4'062
┗━ Ja-Stimmen 1'439 35,43%
┗━ Nein-Stimmen 2'623 64,57%
Senatswahlkreise 3
┗━ Annehmende Senatswahlkreise 0
┗━ Verwerfende Senatswahlkreise 3
Bemerkungen Siehe Vorlage 1.

Kapitel XVIII

  • Parlament kann keine Verfassungsänderung mehr beantragen
  • Einleitung durch 30% statt 50% der Stimmberechtigten
  • Grundsatzfrage über die Wahl eines Verfassungsrats (Constitutional Convention) auch durch durch 30% der Stimmberechtigten; erstmals im Jahre 2021 statt alle 10 Jahre
  • Änderung des Assoziationsvertrags mit den USA durch Volksinitiative oder Parlamentsbeschluss mit nachfolgender Volksabstimmung
  • Quorum 60% der gültigen Stimmen für Volksinitiativen und Änderungen am Assoziationsvertrag (statt einfache Mehrheit und zwei Drittel in zwei Senatswahlkreisen)
  • Verfassungsreformen durch Verfassungsrat mit einfacher Mehrheit, oder höheren Mehrheiten, wenn er es so beschliesst
Gleichzeitig mit Grundrechte
Aufbau des Parlaments
Aufbau der Regierung
Aufbau der Gerichte
Vertretung bei den USA
Aufbau der Lokalverwaltung
Aktives und passives Wahlrecht
Erlass von Wahlgesetzen
Volksinitiative und Abberufung
Steuern und öffentliche Finanzen
Öffentlicher Grund und Boden
Beschränkungen für den Landverkauf
Aufbau des Bildungswesens
Verfügung über Bodenschätze
Zulassung von Glücksspielen
Aufbau des öffentlichen Diensts
Ethikvereinbarung
Embleme der Landeseinheit
Quellen
Vollständigkeit Zahlen fehlen teilweise
Letzte Änderung