Burma (Myanmar), 31. Dezember 1973 : Verfassung

Gebiet Burma (Myanmar)
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Regierung → ad hoc → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 14'760'036
Stimmbeteiligung --- 95,49%
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= zählende) Stimmen 14'094'360
┗━ Ja-Stimmen 13'312'801 94,45%
┗━ Nein-Stimmen 781'559 5,55%
Bemerkungen Am putschen Offiziere unter General Ne Win gegen die Regierung von U Nu wegen der befürchteten Föderalisierung. Sie gründen 1972 die Burmesische Sozialistische Programmpartei (BSPP) und lassen ab 1971 eine Verfassung ausarbeiten, die eine Einparteienherrschaft errichtet. Die Verfassung wird am in Kraft gesetzt, gefolgt von allgemeinen Wahlen im Januar und Februar 1974.

Die Stimmabgabe erfolgt halboffen. Hinter einem Vorhang werfen die Stimmenden den Stimmzettel entweder in eine weisse Urne für ein Ja oder in eine schwarze für ein Nein. Dennoch stimmen in den aufständischen Gebieten der Karen und Shan nur etwa zwei Drittel mit Ja. Die Stimmabgabe findet in den letzten beiden Wochen des Dezembers statt.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung