Liechtenstein, 30. Mai 1935 : Proporzwahl des Landtags, Einführung einer berufsständischen Volksvertretung

Gebiet Liechtenstein
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Proporzwahl des Landtags, Einführung einer berufsständischen Volksvertretung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 2'670
Stimmbeteiligung 2'552 95,58%
Stimmen ausser Betracht 51
┗━ Leere Stimmen 44
┗━ Ungültige Stimmen 7
Gültige (= zählende) Stimmen 2'501
┗━ Ja-Stimmen 1'182 47,26%
┗━ Nein-Stimmen 1'319 52,74%
Bemerkungen Im Februar 1935 von der Volkspartei und der Heimatfront eingereicht. Der Status der berufsständischen Volksvertretung bleibt unklar. Der Landtag lehnt die Initiative am mit 1 zu 12 Stimmen bei einer Enthaltung ab.

Verfassungsinitiative nach Art. 64 Abs. 2 der Verfassung durch mindestens 600 Stimmberechtigte.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung