Italien, 18. Mai 1981 : Aufhebung des Gesetzes über dringliche Massnahmen zum Schutze der demokratischen Ordnung und der öffentlichen Sicherheit

Gebiet Italien
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Aufhebung des Gesetzes über dringliche Massnahmen zum Schutze der demokratischen Ordnung und der öffentlichen Sicherheit
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Fakultatives Referendum → durch Volk → bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 50% Mindestbeteiligung
Stimmberechtigte 43'154'682
Stimmbeteiligung 34'257'197 79,38%
Stimmen ausser Betracht 3'095'721
┗━ Leere Stimmen 2'222'040
┗━ Ungültige Stimmen 873'681
Gültige (= massgebende) Stimmen 31'161'476
┗━ Ja-Stimmen 4'636'809 14,87%
┗━ Nein-Stimmen 26'524'667 85,13%
Bemerkungen Zulässig gemäss Urteilen 22/1981 vom und 48/1981 vom des Verfassungsgerichts.

Fakultatives Gesetzesreferendum nach Art. 75 der Verfassung. Für die Gültigkeit muss die Mehrheit der Stimmberechtigten teilnehmen.

Abstimmungsfrage:
"Volete voi l'abrogazione del decreto legge 15 dicembre 1979, n. 625, convertito in legge con legge 6 febbraio 1980, n. 15 (conversione in legge, con modificazioni, del decreto legge 15 dicembre 1979, n. 625, concernente misure urgenti per la tutela dell'ordine democratico e della sicurezza pubblica)?"

Gleichzeitig mit Aufhebung des lebenslänglichen Zuchthauses
Aufhebung der Kompetenz der Polizeichefs und Präfekten, Waffenscheine auszustellen
Aufhebung der Beschränkungen bei der Abtreibung
Aufhebung fast aller zugelassenen Gründe für eine Abtreibung
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung