Färöer, 8. November 1973 : Staatsmonopol für alkoholische Getränke

Gebiet Färöer
┗━ Stellung Staatsteil mit Autonomie (Dänemark)
Datum
Vorlage Staatsmonopol für alkoholische Getränke
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → je nach Stimmverhalten bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen; nur mit Zusatzbedingung bindend: 33% der Stimmberechtigten zur Ablehnung
Stimmberechtigte 24'103
Stimmbeteiligung 14'866 61,68%
Stimmen ausser Betracht 97
Gültige (= zählende) Stimmen 14'769
┗━ Ja-Stimmen 5'683 38,48%
┗━ Nein-Stimmen 9'086 61,52%
Bemerkungen Das Parlament der Färöer (Løgting) versucht 1973, das seit 1908 geltende Verbot alkoholischer Getränke über 2% in ein Staatsmonopol zu verwandeln. Das Verbot fällt erst 1992.

Das Gesetz Nr. 40 vom sieht in § 12 vor, dass eine Ablehnung in der Volksabstimmung nur bindend ist, wenn dies 33% der Stimmberechtigten entspricht. Dieses Quorum wird mit 37,7% erfüllt.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung