Färöer, 14. September 1946 : Status

Gebiet Färöer
┗━ Stellung Staatsteil mit Autonomie (Dänemark) wird unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Status
┗━ Fragemuster 2 Optionen als Alternativfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → nicht bindend → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis Unabhängigkeit angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 17'216
Stimmbeteiligung 11'640 67,61%
Stimmen ausser Betracht 481
Gültige (= zählende) Stimmen 11'159
┗━ Eingliederung in Dänemark 5'499 49,27%
┗━ Unabhängigkeit 5'660 50,73%
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Nach der Besetzung Dänemarks durch deutsche Truppen besetzen britische Einheiten am die Färöer, die de iure autonom sind und von Dänemark verwaltet werden. Das Løgting (Parlament) und der dänische Amtmann (Statthalter) vereinbaren die interimistische Übernahme aller bisherigen Befugnisse der dänischen Staatsorgane.

Sofort nach Kriegsende im Mai 1945 sichert die dänische Regierung zu, die vorläufige Regierungsform bis auf weiteres beizubehalten. Nach Verhandlungen legt sie am einen Vorschlag vor, der auf die staatsrechtliche Eingliederung der Färöer in Dänemark hinausläuft. Für diesen Vorschlag sind die Stimmen von mindestens 12 der 23 Abgeordneten des Løgtings erforderlich. Da nur 11 dafür sind, unterbleibt eine Abstimmung.

Daraufhin beschliesst das Løgting am mit 12 Stimmen eine Volksabstimmung mit den Alternativen "Regierungsvorschlag" und "Trennung von Dänemark", die spätestens am stattfinden muss. Die dänische Regierung billigt die Abstimmung nach Rücksprache mit allen dänischen Parteien. Einzelne Mitglieder des Løgtings fordern dazu auf, den Stimmzettel leer einzulegen oder ihn mit einem "Nein" ungültig zu machen.

Effektiver Abstimmungstag ist der . Nach Bekanntgabe des amtlichen Endergebnisses am löst die dänische Regierung das Løgting am auf. Neuwahlen finden am statt. Nach Verhandlungen tritt am ohne weitere Volksabstimmung ein Autonomiestatut in Kraft, das ein Løgting mit umfassenden gesetzgeberischen Vollmachten und eine eigene Regierung vorsieht.

Abstimmungsfrage (auf dänisch und färöisch):
"I. Ønsker De den danske Regerings Forslag sat i Kraft?
Ynskja tygum danska stjórnaruppskotið sett í gildi?"
"II. Ønsker De Færøerne løsrevet fra Danmark?
Ynskja tygum loysing Danmarkar og Føroya millum?"

"I. Möchten Sie, dass der dänische Regierungsvorschlag in Kraft gesetzt wird?
II. Möchten Sie die Trennung der Färöer von Dänemark?"

            Einglie-  Unabhän- ausser
	      derung   gigkeit  Betr.   St.bet    St.ber
--------------------------------------------------------
Norðoyggjar      398      956     64     1'418     2'220
Eysturoy       1'376    1'052     99     2'527     3'854
Norðstreymoy     543      622     42     1'207     1'679
Vágarnar         434      614     38     1'086     1'485
Suðurstreymoy    674    1'308    145     2'127     3'323
Sandoy           286      465     32       783     1'053
Suðuroy        1'788      643     61     2'492     3'602
--------------------------------------------------------
Summe          5'499    5'660    481    11'640    17'216
--------------------------------------------------------
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung