Fürstbistum Lüttich (Pays de Liège), ??. Februar 1793 : Anschluss an Frankreich

Gebiet Fürstbistum Lüttich (Pays de Liège)
┗━ Stellung Staatsteil (Österreichische Niederlande) wird Staatsteil (Frankreich)
Datum
Vorlage Anschluss an Frankreich
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → ad hoc → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- 20,00%
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= massgebende) Stimmen 21'519
┗━ Ja-Stimmen 19'401 90,16%
┗━━━ Ja-Stimmen ohne Vorbehalt 5'298
┗━━━ Ja-Stimmen mit Vorbehalten 14'103
┗━ Nein-Stimmen 2'118 9,84%
Bemerkungen Siehe gemeinsame Vorgeschichte.

In 378 Gemeinden, davon 7 Städte, die Stimmbeteiligung beträgt ca. 20%. Die Vorbehalte beziehen sich u. a. auf die Staatsschulden und die Einlösung der Assignaten. Die Abstimmung findet in den ersten Februartagen statt. Endergebnis vom .

Die französische Nationalversammlung ist mit den Vorbehalten nicht zufrieden und wartet auf eine neue Abstimmung. Da keine stattfindet, nimmt sie das Gebiet am auf, ohne auf die Vorbehalte einzugehen.

Gleichzeitig mit Stadt Lüttich Anschluss an Frankreich
Mons (Bergen) Anschluss an Frankreich
Gent Anschluss an Frankreich
Brüssel Anschluss an Frankreich
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung