Translate this page into English

Uruguay, 24. November 1946 : Verfassungsreform

Gebiet Uruguay
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassungsreform
┗━ Fragemuster 3 Optionen als Alternativfrage in einer Runde
┗━ Abstimmungstyp 1. Option → Initiative → durch Parlamentsminderheit → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Paket), formulierter Entwurf
2. Option → Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Paket), formulierter Entwurf
3. Option → Nein zu allem
Ergebnis keine Initiative angenommen
┗━ Mehrheiten abgegebene Stimmen, 35% der Stimmberechtigten
Stimmberechtigte 993'892
Stimmbeteiligung 670'229 67,43 %
Gültige (= zählende) Stimmen 670'229
┗━ Initiative 1 289'101 43,14 %
┗━ Initiative 2 252'353 37,65 %
┗━ Nein-Stimmen 128'775 19,21 %
Bemerkungen Zusammen mit den allgemeinen Wahlen abgehalten.

Beide Vorlagen werden verworfen, weil keine nach Art. 288 E weder die absolute Mehrheit der Stimmenden noch 35% (Initiative 1 : 29,09%, Initiative 2 : 25,39%) der Wahlberechtigten erreicht. Wer eine der Initiativen annehmen möchte, gibt den entsprechenden Zettel ab. Kein Zettel bedeutet ein Nein zu beiden Vorlagen. Leere und ungültige Stimmen sind so nicht möglich.

Initiative 1: Von Colorado-Battlismo und Partido Nacional Independiente 1946 eingereicht

  • Behördeninitiative durch 2/5 aller Abgeordneten (Art. 281 B)
  • Collegiado (Kollektivregierung)
  • Entflechtung der Wahltermine
Initiative 2: Von Unión Cívica am 20. Mai 1949 eingereicht
  • Verfassungsinitiative durch 1/10 der Stimmberechtigten (Art. 281 A)
  • Separate Wahl von Präsident und Vizepräsident
  • Keine Lemas
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung