Serbien (Jugoslawien), 23. April 1998 : Internationale Beobachter für Kosovo

Gebiet Serbien (Jugoslawien)
┗━ Stellung Staatsteil (Jugoslawien)
Datum 23. April 1998
Vorlage Internationale Beobachter für Kosovo
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 7'243'750
Stimmbeteiligung 5'297'77673,05 %
Stimmen ausser Betracht 99'701
Gültige Stimmen 5'198'075
┗━ Ja-Stimmen 180'6923,47 %
┗━ Nein-Stimmen 5'017'38396,53 %
Bemerkungen Präsident Milosevic schlägt die Abstimmung am 2. April vor. Das serbische Parlament ändert am 6. April mit 205 zu 9 Stimmen das Referendumsgesetz, damit die Volksabstimmung 15 statt 30 Tage nach der Ankündigung stattfinden kann, um dem Ultimatum der Grossmächte vom 25. April zuvorzukommen. Die Volksabstimmung wird am 7. April mit 193 zu 4 Stimmen beschlossen. Die Sanktionen treten am 27. April in Kraft.

Abstimmungsfrage:
"Billigen Sie die Teilnahme ausländischer Vertreter bei der Lösung der Probleme in Kosovo und Metohija?"
"Da li prihvatate učešće stranih predstavnika u rešavanju problema na Kosovu i Metohiji?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung