Maryland in Liberia (Liberia), 31. Januar 1853 : Unabhängigkeit

Gebiet Maryland in Liberia (Liberia)
Stellung abhängiges Gebiet mit voller Selbstverwaltung (Vereinigte Staaten von Amerika) wird unabhängiger Staat
Datum 31. Januar 1853
Vorlage Unabhängigkeit
Abstimmungstyp Plebiszit → durch Regierung → ad hoc → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis angenommen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung ------ %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige Stimmen 122
Ja-Stimmen 122100,00 %
Nein-Stimmen 00,00 %
Bemerkungen In Maryland, einem Sklavenhalterstaat der USA, leben um 1830 viele freie ehemalige Sklaven. Die Behörden sehen dies als Bedrohung an und gründen 1830 die "Maryland State Colonization Society" (MSCS), die nach dem Vorbild Liberias ehemalige Sklaven nach Afrika bringt. Liberia erklärt sich 1847 für unabhängig, was auch hier den Wunsch nach Unabhängigkeit wachsen lässt. Auf eine Petition der Siedler setzen die Behörden eine Volksabstimmung an. Später finden Wahlen zu einem Verfassungsrat statt.
Quellen
Letzte Änderung