Liechtenstein, 19. Juni 2011 : Eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare (Partnerschaftsgesetz)

Gebiet Liechtenstein
Stellung unabhängiger Staat
Datum 19. Juni 2011
Vorlage Eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare (Partnerschaftsgesetz)
Abstimmungstyp Fakultatives Referendum → durch Volk → bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis angenommen
Stimmberechtigte 18'840
Stimmausweise 13'988
Stimmbeteiligung 13'97674,18 %
Leere Stimmen 72
Ungültige Stimmen 468
Stimmen ausser Betracht 540
Gültige Stimmen 13'436
Ja-Stimmen 9'23968,76 %
Nein-Stimmen 4'19731,24 %
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Der Landtag beschliesst das Gesetz am 16.3.2011 mit 21 zu 0 Stimmen. Damit können gleichgeschlechtliche Paare eine eingetragene Partnerschaft eingehen, die sie im Zivil- und Erbrecht bisherigen Familien gleichstellt; Adoption ausser von Stiefkindern und Fortpflanzungsmedizin sind für sie weiterhin nicht möglich.

"Credo", eine katholische Laienbewegung, verzichtet angesichts des deutlichen Resultats auf ein Referendum, aber die Gruppe "Vox Populi" ergreift es. Die Sammlung dauert vom 22.3. bis 21.4.2011; es werden 1'508 gültige Unterschriften eingereicht. Die Regierung legt das Abstimmungsdatum am 26.4.2011 fest. Amtliches Endergebnis vom 25.6.2011. Das Gesetz tritt am 1.9.2011 in Kraft.

Fakultatives Gesetzesreferendum; das Quorum beträgt 1'000 Unterschriften innert 30 Tagen.

Quellen
Letzte Änderung