Guyana, 10. Juli 1978 : Verfassungsänderungen durch das Parlament

Gebiet Guyana
Stellung unabhängiger Staat
Datum 10. Juli 1978
Vorlage Verfassungsänderungen durch das Parlament
Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision
Ergebnis angenommen
Stimmberechtigte 609'225
Stimmbeteiligung 431'12070,77 %
Stimmen ausser Betracht 2'228
Gültige Stimmen 428'892
Ja-Stimmen 419'93697,09 %
Nein-Stimmen 8'9562,91 %
Bemerkungen Das Parlament beschliesst auf Präsident Burnhams Antrag am 10.4.1978 mit der nötigen Zweidrittelsmehrheit (37 : 16 Stimmen) die erst am 1.4.1978 vorgelegte Constitution (Amendment) Bill No. 8 of 1978, die Art. 73 so ändert, dass das Parlament alle Verfassungsänderungen selbständig mit Zweidrittelsmehrheit beschliessen kann.

Art. 73 sieht in der alten Fassung vor, dass für die Grundlagen des Staates (Staatsform, Befugnisse der drei Gewalten, Wahlsystem etc.) das obligatorische Verfassungsreferendum nötig ist.

Abstimmungsfrage:
"Do you approve of the Constitutional (Amendment) Bill No. 8 of 1978 and published in the Official Gazette of May 13th, 1978?"

Die tatsächliche Beteiligung beträgt eher 10 bis 14%. Am 17.7. verlängert das Parlament nun in eigener Kompetenz seine Amtsdauer und erklärt sich am 21.7. zum Verfassungsrat, der eine neue Verfassung entwerfen soll.

Quellen
Letzte Änderung