Bonaire, 17. Dezember 2010 : Umwandlung in eine Gemeinde der Niederlanden

Gebiet Bonaire
Stellung abhängiges Gebiet mit voller Selbstverwaltung (Niederlande) wird Gemeinde (Niederlande)
Datum 17. Dezember 2010
Vorlage Umwandlung in eine Gemeinde der Niederlanden
Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → nicht bindend → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis verworfen
Stimmberechtigte 9'698
Stimmbeteiligung 3'41435,20 %
Stimmen ausser Betracht 99
Gültige Stimmen 3'315
Ja-Stimmen 39111,79 %
Nein-Stimmen 2'87986,85 %
Leere Stimmen 451,36 %
Medien Stimmzettel
Bemerkungen In der Volksabstimmung von 2004 will eine Mehrheit der Stimmenden den Anschluss an die Niederlande. Im "Schlossabkommen" vom 11.9.2006 einigt sich Bonaire (zusammen mit Saba und St. Eustatius) mit den Niederlanden über den Anschluss als besondere Gemeinde; dabei sollen die Niederländischen Antillen am 10.10.2010 aufgelöst werden.

Der Entscheid sorgt später für Diskussionen. In der Folge werden der 19.3.2009, 11.12.2009, 15.1.2010, 26.3.2010 und 3.9.2010 als Abstimmungsdaten erwogen. Der Gouverneur untersagt die für den 26.3.2010 angesetzte Abstimmung, weil die Fragestellung gegen die Rechtslage verstosse. Nach einem Regierungswechsel beschliesst die neue Mehrheit im Eilandsrat am 20.10.2010 eine zulässige Fragestellung. Bei einem Nein soll innert 6 Monaten ein weiterer Urnengang über die Selbstbestimmung mit drei Optionen stattfinden.

Die Volksabstimmung steht unter UNO-Aufsicht. Zur Gültigkeit ist eine Beteiligung von 51% notwendig; leere Stimmen zählen für das Ergebnis.

Abstimmungsfrage (Niederländisch und Papiamento):
"Ik ben het ermee eens dat Bonaire een openbaar lichaam in de zin van artikel 134 van de Nederlandse grondwet is geworden: Ja of Nee."
"Mi ta di akuerdo, ku Boneiru a bira un entidat públiko manera fihá den artíkulo 134 di Konstitushon Hulandes: Si òf Nò."
"Ich bin damit einverstanden, dass Bonaire eine öffentliche Körperschaft im Sinne von Artikel 134 der niederländischen Verfassung geworden ist: Ja oder Nein."

Quellen
Letzte Änderung