Translate this page into English

Åland-Inseln (Finnland), ??. Juni 1919 : Anschluss an Schweden

Gebiet Åland-Inseln (Finnland)
┗━ Stellung Staatsteil (Finnland) wird Staatsteil (Schweden)
Datum
Vorlage Anschluss an Schweden
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Inoffizielle Abstimmung → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung 10'196 96,40 %
Gültige Stimmen 10'196
┗━ Ja-Stimmen 9'735 95,48 %
┗━ Nein-Stimmen 461 4,51 %
Bemerkungen Nachdem sich Finnland am 6.12.1917 von Russland gelöst hat, gelangt die weitgehend schwedische Bevölkerung der Inseln mit einer Petition (7'135 Unterschriften von ca 12'000 Stimmberechtigten; auch als 'erstes Plebiszit' bekannt) an den schwedischen König, um ein Plebiszit abzuhalten. Das aaländische Landsting ruft Finnland am 9.11.1918 zu einer Volksabstimmung auf, aber Finnland will nicht.

Am 1.6.1919 beschliesst das Landsting, eine Abstimmung in Form einer Unterschriftensammlung abzuhalten, bei der man sich in eine Ja- und eine Nein-Spalte eintragen kann. Der Völkerbund entscheidet am 20.10.1921, die Inseln sollten bei Finnland bleiben, aber lokale Autonomie geniessen. Dazu werden sie für neutral erklärt und entmilitarisiert.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung