Andorra, 14. März 1993 : Verfassung

Gebiet Andorra
Stellung unabhängiger Staat
Datum 14. März 1993
Vorlage Verfassung
Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
Stimmberechtigte 9'123
Stimmbeteiligung 6'91075,74 %
Leere Stimmen 253
Ungültige Stimmen 48
Stimmen ausser Betracht 301
Gültige Stimmen 6'609
Ja-Stimmen 4'90374,19 %
Nein-Stimmen 1'70625,81 %
Bemerkungen Die Vertreter der Koprinzen erteilen am 13.4.1991 dem Generalrat den Auftrag, eine demokratische Verfassung auszuarbeiten. Die Koprinzen stimmen einem Entwurf am 19.12.1992 zu; der Generalrat nimmt ihn am 2.2.1993 einstimmig an. Sie tritt am 4.5.1993 in Kraft; Neuwahlen zum Generalrat (Consell General) finden am 12.12.1993 statt.
  • Konstitution als Fürstentum Andorra (Principat d'Andorra)
  • Koprinzen (Bischof von La Seu d'Urgell, französisches Staatsoberhaupt) meistens repräsentativ
  • Koprinzen haben nur bei Staatsverträgen Vetorecht
  • Einkammerparlament (Consell General) mit 28 Sitzen
  • Parlamentarische Regierungsform
  • Gewaltentrennung
  • Garantie von Menschen- und Freiheitsrechten
  • Recht zur Erhebung von Einkommenssteuern
  • Parlamentsplebiszit für "wichtige Fragen" (Art. 76)
  • Obligatorisches Verfassungsreferendum (Art. 106)
Abstimmungsfrage:
"Voteu a favor del Projecte de Constitució del Principat d'Andorra, elaborat en concertació amb els serveis dels Coprínceps i adoptat pel Consell General en sessió extraordinària celebrada el 2 de febrer de 1993?"
Quellen
Letzte Änderung