San Marino, 15. Mai 2016 : Höchstlohn 100'000 Euro in Staatsbetrieben

Gebiet San Marino
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Höchstlohn 100'000 Euro in Staatsbetrieben
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Gesetz → allgemeine Anregung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 25% der Stimmberechtigten
Stimmberechtigte 33'896
Stimmbeteiligung 16'114 47,54 %
Stimmen ausser Betracht 250
┗━ Leere Stimmen 168
┗━ Ungültige Stimmen 82
Gültige (= zählende) Stimmen 15'863
┗━ Ja-Stimmen 10'093 63,63 %
┗━ Nein-Stimmen 5'770 36,37 %
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Siehe Vorlage 3.

beim ersten Versuch sind nur 34 von 584 Unterschriften gültig, beim zweiten Versuch 599 von 675 (Quorum 513, d. h., 1,5% der Stimmberechtigten). Die Capitani Reggenti (Staatsoberhaupt) setzen die Abstimmung mit Dekret Nr. 28 vom bzw. Dekret Nr. 35 vom an.

Gesetzesinitiative gemäss dem Gesetz über Volksinitiativen in der Fassung vom . Damit die Abstimmung gültig ist, müssen mindestens 25% der Stimmberechtigten (8'474) zustimmen. Dieses Quorum wird mit 29,78% erreicht.

Abstimmungsfrage (rosaroter Stimmzettel):
"Volete che le retribuzione del personale dipendente dello Stato, di Enti Statali o comunque a partecipazione statale, Aziende Autonome di Stato, Istituto per la Sicurezza Sociale, Tribunale Unico, Banca Centrale della Repubblica, comprese le posizioni apicali di tali Enti, non superi euro centomila annue lorde, comprese indennità e consulenze?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung