San Marino, 20. Oktober 2013 : Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union

Gebiet San Marino
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Staatsvertrag
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 32% der Stimmberechtigten
Stimmberechtigte 33'303
Stimmbeteiligung 14'448 43,39 %
Stimmen ausser Betracht 1'059
┗━ Leere Stimmen 867
┗━ Ungültige Stimmen 192
Gültige (= zählende) Stimmen 13'389
┗━ Ja-Stimmen 6'732 50,82 %
┗━ Nein-Stimmen 6'657 49,18 %
Bemerkungen 2010 unternimmt ein Komitee einen ersten Versuch, via Volksabstimmung Beitrittverhandlungen mit der EU aufzunehmen. Vom 21.7. bis sammelt es 760 Unterschriften für die Abstimmungsfrage "Volete Voi che la Repubblica di San Marino chieda di far parte dell'Unione Europea?". Das Collegio Garante della Costituzionalità delle Norme erklärt die Initiative am für zulässig. Die Regierung kündigt am an, ein Beitrittsgesuch zu hinterlegen. Diese Ankündigung reicht dem "Collegio", und es sagt die Abstimmung als gegenstandslos ab.

Da dies nicht geschieht, unternimmt das Komitee 2013 einen zweiten Vorstoss. Im Unterschied zum ersten Versuch ist ein eigentlicher Beitritt erst nach einer bindenden Volksabstimmung möglich. Vom 4.6. bis sammelt es 553 Unterschriften (Quorum 1,5% der Stimmberechtigten, ca. 500). Das Collegio Garante della Costituzionalità delle Norme erklärt die Initiative am für zulässig. Die Urnen sind von 7.00 bis 2.00 geöffnet.

Die Volksabstimmung wäre für den Herbst 2012 vorgesehen gewesen, verschiebt sich wegen der Neuwahlen vom bis mindestens sechs Monate nach der Wahl. Die Capitani Reggenti legen das Abstimmungsdatum am fest. Die Abstimmung muss zwischen 60 und 90 Tage nach Erlass des Dekrets stattfinden. Sie findet noch nach dem alten Referendumsgesetz von 1994 statt, weil das neue Gesetz (seit in Kraft) schon eingereichte Initiativen nach den alten Bestimmungen behandelt. Verworfen, weil die Ja-Stimmen weniger als 32% der Stimmberechtigten (10'657) ausmachen.

Abstimmungsfrage (gelber Stimmzettel):
"La Repubblica favorisce l'integrazione politica, economica, culturale e sociale della popolazione residente sul proprio Territorio nell'Unione Europea, condivide i principi e le finalità del Trattato istitutivo dell'Unione ed aspira ad acquisire la cittadinanza dell'Unione per i propri cittadini.
La Repubblica, giudicando il proprio ordinamento conforme ai requisiti fissati dal Trattato dell'Unione Europea, avvia la procedura di adesione all'Unione Europea.
Il Governo, in nome e per conto della Repubblica, è tenuto ad adempiere alle formalità di istruttoria e di negoziazione, previste dal Trattato dell'Unione, al fine di dare esecuzione in tempi ragionevolmente brevi al completamento della suddetta procedura per l'adesione.
La legge dovrà fissare un termine brevissimo entro il quale la domanda di adesione all'Unione Europea dovrà essere inoltrata.
L'adesione della Repubblica all'Unione Europea potrà essere perfezionata esclusivamente dopo essere stata approvata dai cittadini tramite referendum confermativo di iniziativa consiliare a norma dell'art. 29 della legge 28 novembre 1994 n. 101.
Volete Voi che sia adottata una legge contenente i sopra indicati principi e criteri direttivi?"

                       Ja   Nein gültig leer ung.
-------------------------------------------------
Città                 842    810   1652  135   28
Borgo Maggiore       1221   1418   2639  167   30
Castello Serravalle  2041   1966   4007  253   51
Acquaviva             401    414    815   32   15
Chiesanuova           198    243    441   36    5
Domagnano             672    646   1318   99   22
Faetano               297    210    507   33    5
Fiorentino            509    556   1065   59   16
Montegiardino         207    181    388   26    5
Totale Esteri         344    213    557   27   15
-------------------------------------------------
                     6732   6657  13389  867  192
-------------------------------------------------
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung