Tatarstan (Russland), 21. März 1992 : Souveränität

Gebiet Tatarstan (Russland)
┗━ Stellung Staatsteil (Russland) wird Staatsteil mit Autonomie (Russland)
Datum
Vorlage Souveränität
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → bindend → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 2'600'297
Stimmausweise 2'134'271
Stimmbeteiligung 2'132'351 82,00 %
Stimmen ausser Betracht 28'851
Gültige (= zählende) Stimmen 2'103'500
┗━ Ja-Stimmen 1'309'056 62,23 %
┗━ Nein-Stimmen 794'444 37,77 %
Bemerkungen Der Oberste Sowjet der Tatarischen ASSR beschliesst am die staatliche Souveränität und setzt die eigenen Gesetze über diejeniger Russlands und der UdSSR. Am bekräftigt er diesen Beschluss und kündigt eine Volksabstimmung zur Souveränität an. Am tritt Tatarstan in die GUS ein. Am schreibt Oberste Sowjet die Volksabstimmung aus. Amtliches Endergebnis vom . Die russische Regierung anerkennt im April 1992 "besondere Beziehungen" mit Tatarstan.

Am nimmt Tatstan eine neue Verfassung an, die die Souveränität bekräftigt, ohne aus der Russischen Föderation auszutreten. Mit drei Abkommen vom 15.2. und über Militär-, Grenz- und Justizfragen ist Tatarstan faktisch wieder ein Teil der Russischen Föderation.

Abstimmungsfrage:
"Sind Sie damit einverstanden, dass die Republik Tatarstan ein souveräner Staat ist, ein Subjekt des Völkerrechts, dessen Beziehungen zur Russischen Föderation und anderen Republiken auf der Basis von Verträgen zwischen gleichberechtigten Partnern aufbauen?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung