Palau, 2. November 2004 : Einkammerparlament

Gebiet Palau
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Einkammerparlament
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema), formulierter Entwurf
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 75% der Untereinheiten
Stimmberechtigte 13'191
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= zählende) Stimmen 9'083
┗━ Ja-Stimmen 5'086 55,99 %
┗━ Nein-Stimmen 3'997 44,01 %
Staaten 16
┗━ Annehmende Staaten 11
┗━ Verwerfende Staaten 5
Bemerkungen Siehe Vorlage 1
Verfassungsinitiative mit Unterschriften von 25% der Stimmberechtigten. Zur Annahme sind die Mehrheit der Stimmen und 12 von 16 Staaten nötig.

Ja: Aimeliik, Airai, Koror, Melekeok, Ngaraard, Ngarchelong, Ngaremlengui, Ngatpang, Ngchesar, Ngiwal, Peleliu
Nein: Angaur, Hatohobei, Kayangel, Ngardmau, Sonsorol

Das Parlament besteht jetzt aus einer Abgeordnetenkammer (1 Sitz je Staat) und einem Senat aus 9 Mitgliedern (landesweit gewählt). Das neue Einkammerparlament wird wie die beiden bestehenden Kammern gewählt, tagt aber zusammen.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung