Polen, 29. November 1987 : Wirtschaftsreformen

Gebiet Polen
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Wirtschaftsreformen
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → je nach Stimmverhalten bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen; nur mit Zusatzbedingung bindend: 50% der Stimmberechtigten
Stimmberechtigte 26'201'169
Stimmausweise 17'638'483
Stimmbeteiligung 17'568'963 67,05 %
Gültige (= zählende) Stimmen 17'568'963auf alle Stimmberechtigten bezogen
┗━ Ja-Stimmen 11'601'975 44,28 %
┗━ Nein-Stimmen 4'866'207 18,57 %
┗━ Stimmen ausser Betracht 1'100'781 4,20 %
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Am erlässt der Sejm ein Gesetz über Referenden, das das Parlament für wichtige nationale Fragen anrufen kann. Damit das Ergebnis verbindlich ist, muss die Mehrheit der Stimmberechtigten zustimmen. Der Sejm legt die Fragen am fest.

Das Ergebnis ist nicht bindend, weil nur die Minderheit der Stimmberechtigten (44,28%) zugestimmt hat. Endergebnis der Zentralwahlkommission vom .

Der Abstimmungsmodus ist verwirrend, weil auf dem Stimmzettel nicht die passende Antwort (Ja oder Nein) angekreuzt, sondern die unpassende durchgestrichen werden muss.

Abstimmungsfrage:
"Bist Du für die vollständige Verwirklichung des dem Sejm vorgelegten Programms über die radikale Gesundung der Wirtschaft, das auf eine deutliche Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung abzielt, wissend, dass, um dies zu erreichen, eine zwei- bis dreijährige Phase voller Veränderungen durchgeführt werden muss?"
"Czy jesteś za pełną realizacją przedstawionego Sejmowi programu radykalnego uzdrowienia gospodarki, zmierzającego do wyraźnego poprawienia warunków życia, wiedząc, że wymaga to przejścia przez trudny dwu-trzyletni okres szybkich zmian?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung