Philippinen, 30. April 1937 : Allgemeines Frauenstimmrecht

Gebiet Philippinen
┗━ Stellung abhängiges Gebiet mit begrenzter Selbstverwaltung (Vereinigte Staaten von Amerika)
Datum
Vorlage Allgemeines Frauenstimmrecht
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema), formulierter Entwurf
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= zählende) Stimmen 492'032
┗━ Ja-Stimmen 447'725 91,00 %
┗━ Nein-Stimmen 44'307 9,00 %
Bemerkungen 1933, also vor der Verfassung, erlässt der Kongress Gesetz 4112, das ein eingeschränktes Frauenstimmrecht ab vorsieht. Der Verfassungsrat beschliesst in der Verfassung von 1935 (Kapitel V, Artikel 1), innert zwei Jahren muss eine Abstimmung stattfinden, ob das eingeschränkte Frauenstimmrecht in ein allgemeines umgewandelt werden soll, wenn mindestens 300'000 schon stimmberechtigte Frauen dies mit einer Initiative verlangen. 1936 sind die benötigten Unterschriften beisammen. Stimmberechtigt sind nur Frauen, die schon das eingeschränkte Stimmrecht besitzen.

Die Abstimmung findet in der Walpurgisnacht statt.

Verfassungstext:
"Suffrage may be exercised by male citizens of the Philippines not otherwise disqualified by law, who are twenty-one years of age or over and are able to read and write, and who shall have resided in the Philippines for one year and in the municipality wherein they propose to vote for at least six months preceding the election. The National Assembly shall extend the right of suffrage to women, if in a plebiscite which shall be held for that purpose within two years after the adoption of this Constitution, not less than three hundred thousand women possessing the necessary qualifications shall vote affirmatively on the question."

Quellen
Vollständigkeit Zahlen fehlen teilweise
Letzte Änderung