Nepal, 2. Mai 1980 : Wahlsystem

Gebiet Nepal
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Wahlsystem
┗━ Fragemuster 2 Optionen als Alternativfrage in einer Runde
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch König → ad hoc → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis Panchayat angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 7'192'451
Stimmbeteiligung 4'813'486 66,92 %
Stimmen ausser Betracht 372'069
Gültige (= zählende) Stimmen 4'441'417
┗━ Panchayat 2'433'452 54,79 %
┗━ Mehrparteiensystem 2'007'965 45,21 %
Bemerkungen Am lässt König Mahendra die Regierung verhaften und verbietet alle Parteien. Das Panchayat-System (Räte ohne Parteien) ist seit der Verfassung von 1962 in Kraft. Nach einer Studentendemonstration im Mai 1979 verspricht König Birendra am eine Abstimmung zwischen Panchayat und Parteiensystem. Am gibt Birendra die Regeln der Volksabstimmung bekannt: allgemeines und geheimes Stimmrecht; der König wird nach der Abstimmung nötige Änderungen in die Wege leiten.

Das System bleibt bis zu einem neuen Aufstand 1990 in Kraft; seither sind Parteien wieder zugelassen.

Die Abstimmung erfolgt mit blauen Zetteln für das Mehrparteiensystem und gelben für das Panchayat-System. Keine dieser Farben ist in Nepal "vorbelastet".

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung