Malta, 4. Mai 1964 : Verfassung

Gebiet Malta
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Kolonialbehörden → ad hoc → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 162'743
Stimmbeteiligung 129'649 79,66 %
Stimmen ausser Betracht 9'016
Gültige (= zählende) Stimmen 120'633
┗━ Ja-Stimmen 65'714 54,47 %
┗━ Nein-Stimmen 54'919 45,53 %
Bemerkungen 1961 verfügt Grossbritannien eine neue Verfassung mit einem Generalgouverneur, der weitreichende Vollmachten erhält. 1962 erbittet Ministerpräsident Olivier die Unabhängigkeit; 1963 sichert Grossbritannien diese auf spätestens 31. Mai 1964 zu. Da über die Verfassung Differenzen bestehen, ordnet Grossbritannien eine Volksabstimmung an, die vom 2. bis 4. Mai dauert. Hauptpunkte:
  • Verbleib im Commonwealth mit Elizabeth Windsor als Königin
  • Parlamentarisches Regime
  • Katholizismus als Staatsreligion
  • Grundrechtekatalog
Grossbritannien mildert in der Verfassung die Vormachtstellung der Kirche in der Erziehung ein bisschen; Malta wird mit dieser Verfassung am unabhängig.

Abstimmungsfrage:
"Do you approve of the constitution proposed by the Government of Malta, endorsed by the Legislative Assembly, and published in the Malta Gazette?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung