Liechtenstein, 22. September 1991 : Beibehaltung der Sechs-Tage-Woche in Schulen

Gebiet Liechtenstein
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Beibehaltung der Sechs-Tage-Woche in Schulen
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Gesetz → formulierter Entwurf
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 13'816
Stimmbeteiligung 9'548 69,10 %
Stimmen ausser Betracht 254
┗━ Leere Stimmen 205
┗━ Ungültige Stimmen 49
Gültige (= zählende) Stimmen 9'294
┗━ Ja-Stimmen 3'226 34,71 %
┗━ Nein-Stimmen 6'068 65,29 %
Bemerkungen Die Regierung erlässt am eine Verordnung zur Einführung der Fünf-Tage-Woche an Schulen. Da Verordnungen nicht direkt bekämpft werden können, will die schon am 14.6. eingereichte Initiative die Sechs-Tage-Woche im Schulgesetz festlegen. Der Landtag lehnt die Initiative am ab.

Gesetzesinitiative nach Art. 64 Abs. 2 der Verfassung durch mindestens 1000 Stimmberechtigte.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung