Liechtenstein, 10. Mai 1981 : Einführung der Mehrheitsklausel bei Landtagswahlen

Gebiet Liechtenstein
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Einführung der Mehrheitsklausel bei Landtagswahlen
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema), formulierter Entwurf
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 5'151
Stimmbeteiligung 4'617 89,65 %
Stimmen ausser Betracht 103
┗━ Leere Stimmen 96
┗━ Ungültige Stimmen 7
Gültige (= zählende) Stimmen 4'514
┗━ Ja-Stimmen 2'127 47,12 %
┗━ Nein-Stimmen 2'387 52,88 %
Bemerkungen Durch die Freiheitliche Bürgerpartei eingereicht. Der Landtag lehnt die Initiative am mit den Stimmen der Vaterländischen Union ab. Vorlage siehe 1975.

Verfassungsinitiative nach Art. 64 Abs. 2 der Verfassung durch mindestens 900 Stimmberechtigte.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung