Liechtenstein, 3. Oktober 1954 : Beschränkung des Kauf von Fischereikarten an Ausländer

Gebiet Liechtenstein
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Beschränkung des Kauf von Fischereikarten an Ausländer
┗━ Fragemuster 3 Optionen als Alternativfrage in einer Runde
┗━ Abstimmungstyp 1. Option → Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Gesetz → formulierter Entwurf
2. Option → Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Gesetz → Gegenentwurf
3. Option → Nein zu allem
Ergebnis Initiative angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 3'406
Stimmbeteiligung 2'580 75,74 %
Stimmen ausser Betracht 317
┗━ Leere Stimmen 276
┗━ Ungültige Stimmen 41
Gültige (= zählende) Stimmen 2'263
┗━ Initiative 1'382 61,06 %
┗━ Gegenvorschlag 212 9,36 %
┗━ Nein-Stimmen 669 29,58 %
Bemerkungen Die Initiative aus Fischereikreisen will, dass nur 1 bis 7 Tageskarten zu höheren Preisen an nicht im Land ansässige Ausländer abgegeben werden. Der Gegenvorschlag des Landtags sieht bis zu 14 Tageskarten vor.

Gesetzesinitiative nach Art. 64 Abs. 2 der Verfassung durch mindestens 600 Stimmberechtigte und Gegenvorschlag des Landtags.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung