Republik Korea (Südkorea), 17. Dezember 1962 : Verfassung

Gebiet Republik Korea (Südkorea)
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 12'412'798
Stimmbeteiligung 10'585'998 85,12 %
Stimmen ausser Betracht 237'864
Gültige (= zählende) Stimmen 10'348'134
┗━ Ja-Stimmen 8'339'333 80,59 %
┗━ Nein-Stimmen 2'008'801 19,41 %
Bemerkungen Nach Präsident Rhees Sturz 1960 (Erste Republik) durch Studentendemonstrationen kann sich die Zweite Republik unter Präsident Chang Myon nur kurz halten. Die neue Verfassung sieht ein obligatorisches Verfassungsreferendum und eine Verfassungsinitiative mit 500'000 Unterschriften vor.

Am stürzen Offiziere unter General Park Chung Hee die Regierung und lassen das Parlament die neue Verfassung der "Dritten Republik" erarbeiten.

Hauptpunkte

  • Präsident, 2 Amtszeiten zu 4 Jahren, Volkswahl
  • Präsident ernennt Richter und Ministerpräsident
  • 1 Kammer
  • Vetorecht gegen das Parlament, kann mit 2/3-Mehrheit überstimmt werden
  • Verfassungsgericht
  • Obligatorisches Verfassungsreferendum
  • Verfassungsinitiative mit 500'000 Unterschriften
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung