Jersey, 24. April 2013 : Wahlsystem (erste Zählung)

Gebiet Jersey
┗━ Stellung abhängiges Gebiet mit voller Selbstverwaltung (Grossbritannien)
Datum
Vorlage Wahlsystem (erste Zählung)
┗━ Fragemuster 3 Optionen als Alternativfrage mit Stimmenübertragung (1. Zählung)
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → ad hoc → Stufe: Gesetz
Ergebnis keine Mehrheit
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 63'945
Stimmbeteiligung 16'779 26,24 %
Stimmen ausser Betracht 155
Gültige (= zählende) Stimmen 16'624
┗━ Option A 6'581 39,59 %
┗━ Option B 6'804 40,93 %
┗━ Option C 3'239 19,48 %
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Das Parlament setzt am mit 32 zu 14 Stimmen eine Kommission (Electoral Commission) ein, die Reformvorschläge für das Wahlsystem ausbeiten soll. Sie stellt ihren Schlussbericht am vor, in dem sie drei Optionen zur Auswahl stellt und für den eine Volksabstimmung dazu vorschlägt. Das Parlament nimmt den Bericht am mit 37 zu 12 Stimmen ohne Änderungen an und setzt wie vorgeschlagen eine Abstimmung an. Am lehnt es Vorstösse für eine Mindestbeteiligung ab. Am lehnt es mit 21 zu 28 Stimmen Reform B ab, die am meisten Stimmen erhalten ab. So bleibt das Wahlverfahren beim alten.

Konsultatives Parlamentsplebiszit. Die Urnen sind von 8.00 bis 20.00 geöffnet. Stimmberechtigt sind auch 16- und 17-jährige.

Die Abstimmung findet nach der Methode des Alternative Voting statt: Die Wähler bezeichnen auf dem Stimmzettel eine erste und zweite Präferenz. Da keine Option die absolute Mehrheit erhält, werden in der zweiten Zählung die zweiten Präferenzen der Option mit den wenigsten Stimmen auf die beiden anderen Optionen verteilt. Die Option mit den meisten Stimmen setzt sich dann durch.

Heutiges Wahlsystem

  • 51 gewählte Mitglieder
  • 10 Senatoren (sénateurs), landesweit
  • 29 Abgeordnete (députés), nach Bevölkerung in den Gemeinden
  • 12 Konstabler (connétables), Gemeindevorsteher ex officio

Option A

  • 42 gewählte Mitglieder
  • 42 Abgeordnete (députés), in 6 Wahlkreisen zu 7 Sitzen

Option B

  • 42 gewählte Mitglieder
  • 30 Abgeordnete (députés), in 6 Wahlkreisen zu 5 Sitzen
  • 12 Konstabler (connétables), Gemeindevorsteher ex officio

Option C

  • 49 gewählte Mitglieder
  • 8 Senatoren (sénateurs), landesweit
  • 29 Abgeordnete (députés), nach Bevölkerung in den Gemeinden
  • 12 Konstabler (connétables), Gemeindevorsteher ex officio

                                                         Option
Gemeinde        St.ber   St.bet    aB   gültig       A       B       C
----------------------------------------------------------------------
St Helier       18'768    3'174    30    3'144   1'760     932     452
Trinity          2'085      846     5      841     199     393     249
St Lawrence      3'803    1'101    12    1'089     396     434     259
St Ouen          3'095    1'069    12    1'057     280     505     272
St Brelade       7'686    2'321    31    2'290     956     957     377
St Peter         3'680    1'062    10    1'052     341     486     225
St Saviour       8'686    1'944    20    1'924     857     749     318
St Martin        2'788    1'084    11    1'073     286     551     236
St Mary          1'307      483     2      481     124     192     165
St Clement       6'411    1'685     9    1'676     728     695     253
St John          2'103      700     4      696     179     348     169
Gouville         3'538    1'310     9    1'301     475     562     264
----------------------------------------------------------------------
TOTAL           63'945   16'779   155   16'624   6'581   6'804   3'239
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung