Italien, 13. Juni 2011 : Aufhebung von privatisiertem Gewinn aus der Wasserversorgung

Gebiet Italien
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Aufhebung von privatisiertem Gewinn aus der Wasserversorgung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Fakultatives Referendum → durch Volk → bindend → Stufe: Gesetz
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 50% Mindestbeteiligung
Stimmberechtigte 50'417'952
Stimmbeteiligung 27'642'457 54,82 %
Stimmen ausser Betracht 365'174
┗━ Leere Stimmen 229'591
┗━ Ungültige Stimmen 135'583
Gültige (= zählende) Stimmen 27'277'283
┗━ Ja-Stimmen 26'130'656 95,80 %
┗━ Nein-Stimmen 1'146'627 4,20 %
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Die Organisation "Aqua - bene comune" reicht die Fragen am bei der Corte di cassazione ein. Die Sammlung dauert vom bis ; eingereicht mit 1'401'492 Unterschriften. Das Verfassungsgericht erklärt die Frage am mit Urteil 26/2011 für zulässig. Staatspräsident Napolitano setzt die Abstimmung am (Gazzetta Ufficiale n. 77/2011) an und hebt die bekämpften Artikel am mit Dekret 114 (Gazzetta Ufficiale n. 167/2011) auf.

Fakultatives Gesetzesreferendum nach Art. 75 der Verfassung. Für die Gültigkeit muss die Mehrheit der Stimmberechtigten teilnehmen.

Abstimmungsfrage (gelber Stimmzettel):
"Determinazione della tariffa del servizio idrico integrato in base all'adeguata remunerazione del capitale investito. Abrogazione parziale di norma
Volete voi che sia abrogato il comma 1, dell'art. 154 (Tariffa del servizio idrico integrato) del Decreto Legislativo n. 152 del 3 aprile 2006 "Norme in materia ambientale", limitatamente alla seguente parte: "dell'adeguatezza della remunerazione del capitale investito"?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung