Südtirol (Italien), 30. November 2013 : Selbstbestimmungsrecht

Gebiet Südtirol (Italien)
┗━ Stellung Staatsteil (Italien) wird unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Selbstbestimmungsrecht
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Inoffizielle Abstimmung → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 402'467
Stimmbeteiligung 61'189 15,20 %
Stimmen ausser Betracht 232
┗━ Leere Stimmen 69
┗━ Ungültige Stimmen 163
Gültige (= zählende) Stimmen 60'957
┗━ Ja-Stimmen 56'395 92,52 %
┗━ Nein-Stimmen 4'562 7,48 %
Bemerkungen Die "Süd-Tiroler Freiheit", die sich für die Wiedervereinigung Südtirols mit Österreichs eintritt, führt vom 1.9. bis eine inoffizielle Abstimmung über das Selbstbestimmungsrecht Südtirols durch. Sie schreibt alle Stimmberechtigen an, die an der Urne, mit Briefwahl, SMS oder im Netz teilnehmen können. Die anderen parteien fordern die Stimmberechtigten auf, nicht daran teilzunehmen.

In den Wahlen vom , die in den Zeitrahmen der Abstimmung fallen, erringt die Partei 3 von 35 Sitzen im Landtag. Endergebnis vom .

Abstimmungsfrage (auf deutsch, italienisch und ladinisch):
"Gemäß Artikel 1 der UNO-Menschenrechtspakte haben alle Völker das Recht auf Selbstbestimmung. Dank dieses Rechtes haben die Süd-Tiroler die Möglichkeit, in einer freien und demokratischen Wahl darüber abzustimmen, ob Süd-Tirol bei Italien verbleiben, sich mit Nord- und Ost-Tirol wieder vereinen, oder ein eigener Staat werden soll.
Bist Du dafür, dass die Süd-Tiroler ihr Recht auf Selbstbestimmung ausüben, um frei über die Zukunft des Landes zu entscheiden?
[_] JA [_] NEIN"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung