Irakisch-Kurdistan (Irak), 30. Januar 2005 : Verbleib beim Irak / Unabhängigkeit

Gebiet Irakisch-Kurdistan (Irak)
┗━ Stellung Staatsteil mit Autonomie (Irak) wird unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verbleib beim Irak / Unabhängigkeit
┗━ Fragemuster 2 Optionen als Alternativfrage
┗━ Abstimmungstyp Inoffizielle Abstimmung → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis Unabhängigkeit angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung 1'998'061 --- %
Stimmen ausser Betracht 4'398
Gültige (= zählende) Stimmen 1'993'663
┗━ Verbleib beim Irak 20'251 1,02 %
┗━ Unabhängigkeit 1'973'412 98,98 %
Bemerkungen Am übergibt ein überparteiliches Komitee den britischen und amerikanischen Besatzungsbehörden 1'732'535 Unterschriften, damit eine Volksabstimmung über eine unabhängiges Kurdistan stattfindet, aber die Petition bleibt ohne Wirkung.

Irakisch-Kurdistan ist seit 1970 teilweise und seit 1991 ganz autonom. Die Regionalverfassung von 2006 fordert u. a. Kirkuk als Hauptstadt (zur Zeit Arbil) und das Selbstbestimmungsrecht gemäss dem Vertrag von Sèvres von 1920.

Gleichzeitig mit der Wahl zur irakischen Nationalversammlung und der kurdischen Regionalversammlung findet eine inoffizielle Abstimmung der "Kurdischen Referendumsbewegung" statt.

Abstimmungsfrage:
"Wollen Sie Teil des Iraks bleiben oder ein unabhängiges Kurdistan?"

Gebiet     Unabhängigkeit      Irak  |Stimmbeteiligung
------------------------------------------------------
Kerkuk            131'274       181  |         131'582
Nineveh           165'780       111  |         165'891
Diyala             35'786       627  |          36'413
Silemani          650'000     5'796  |         656'496
Hewler            622'409    11'289  |         636'898
Dahuk             368'163     2'247  |         370'781
------------------------------------------------------
Total           1'973'412    20'251  |       1'998'061
------------------------------------------------------
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung