Guadeloupe (Frankreich), 7. Dezember 2003 : Innere Autonomie

Gebiet Guadeloupe (Frankreich)
┗━ Stellung Staatsteil (Frankreich) wie bisher
Datum
Vorlage Innere Autonomie
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Zentralbehörden → bindend → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 283'369
Stimmbeteiligung 142'638 50,44 %
Stimmen ausser Betracht 7'444
Gültige (= zählende) Stimmen 135'194
┗━ Ja-Stimmen 36'524 27,02 %
┗━ Nein-Stimmen 98'670 72,98 %
Bemerkungen Die Verfassungsänderung vom sieht in Art. 72 Abs. 4 vor, dass vor Statusänderungen neu eine Volksabstimmung der betroffenen Bevölkerung stattfinden muss, die der Präsident per Dekret ansetzt. Präsident Chirac unterschreibt am vier Dekrete, damit in den Karibikgebieten Guadeloupe, Martinique, St. Barthelemy und St. Martin Volksabstimmungen stattfinden.

In Guadeloupe und Martinique finden sie nach Art. 73 statt: Die beiden Gebiete bilden jetzt je eine Region aus einem einzigen Departement, d. h., mit einer Departements- und einer Regionalversammlung, die durch eine eigene "collectivité territoire" mit eigenem Lokalparlament ersetzt werden soll.

St. Barthelemy und St. Martin sollen nach Art. 72 Abs. 4 innere Autonomie mit einer Lokalversammlung erhaltung, was die administrative Trennung von Guadeloupe bedeutet. Die Abstimmung selbst findet nach Art. 72 Abs. 4 statt.

Abstimmungsfrage:
"Approuvez-vous le projet de création en Guadeloupe d'une collectivité territoriale demeurant régie par l'article 73 de la Constitution, et donc par le principe de l'identité législative avec possibilité d'adaptations, et se substituant au département et à la région dans les conditions prévues par cet article ?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung