Frankreich, 29. Mai 2005 : Verfassung der Europäischen Union

Gebiet Frankreich
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung der Europäischen Union
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Präsident → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 41'789'202
Stimmbeteiligung 28'988'300 69,36 %
Stimmen ausser Betracht 730'522
Gültige (= zählende) Stimmen 28'257'778
┗━ Ja-Stimmen 12'808'270 45,32 %
┗━ Nein-Stimmen 15'449'508 54,68 %
Medien Stimmzettel (Ja und Nein)
Bemerkungen Nach einer Vorberatung im "Europäischen Konvent" vom bis einigt sich die Regierungskonferenz am auf eine Verfassung. Die formelle Unterzeichnung findet am im Rom statt. Die Mitgliedsländer haben 2 Jahre Zeit, um sie zu ratifizieren, damit sie am in Kraft treten kann. Ein Vorschlag des Europäischen Parlaments, in allen Ländern zugleich eine Volksabstimmung abzuhalten, findet keine Zustimmung, weil die Ratifikation nach nationalem Recht in den einzelnen Ländern stattfinden muss.

Am beschliesst der Kongress mit 730 zu 66 Stimmen bei 96 Enthaltungen Verfassungsänderungen zur Europäischen Union. Die wichtigsten:
Art. 88-1:
"Elle [la France] peut participer à l'Union européenne dans les conditions prévues par le traité établissant une Constitution pour l'Europe signé le 29 octobre 2004."
Art. 88-5:
"Tout projet de loi autorisant la ratification d'un traité relatif à l'adhésion d'un Etat à l'Union européenne et aux Communautés européennes est soumis au référendum par le Président de la République."
L'article 88-5, dans sa rédaction en vigueur jusqu'à l'entrée en vigueur du traité établissant une Constitution pour l'Europe, et l'article 88-7 de la Constitution ne sont pas applicables aux adhésions faisant suite à une conférence intergouvernementale dont la convocation a été décidée par le Conseil européen avant le 1er juillet 2004."

Das obligatorische Referendum gilt also nicht für Rumänien, Bulgarien und Kroatien, mit denen die Verhandlungen schon begonnen haben.

Präsident Chirac verspricht am eine Volksabstimmung über die EU-Verfassung. Am unterschreibt er Dekret 2005-218, mit dem er die Ratifikation der EU-Verfassung einem Präsidialplebiszit nach Art. 11 der Verfassung unterzieht. Die Urnen sind von 8.00 bis 20.00, in Paris und Lyon bis 22.00 geöffnet. Der Conseil constitutionnel verkündet das Endergebnis am .

Abstimmungsfrage:
"Approuvez-vous le projet de loi qui autorise la ratification du Traité établissant une Constitution pour l'Europe ?"

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung